Die Mission von CONARIS

Die Mission von CONARIS ist die Veredelung und Verwertung innovativer Wirkstoffe und Wirkstoffkandidaten, indem wir die Lücke zwischen der Identifikation und Charakterisierung auf der einen Seite und der frühen klinischen Entwicklung auf der anderen Seite füllen. Neue Projekte werden durch die Kooperation mit akademischen Forschungsinstitutionen, anderen Biotechnologie-Unternehmen oder Pharmapartnern akquiriert. Darüber hinaus sind wir offen für vielversprechende Lizenzangebote.



Unser primäres Ziel ist die Entwicklung neuer Wirkstoffkandidaten bis zum Proof-of-Concept im Menschen und damit verbunden eine signifikante Wertsteigerung. Die spätere klinische Entwicklung und Vermarktung soll dann durch eine Auslizensierung an Pharmapartner erfolgen. Projektabhängig ist aber auch eine frühere Auslizensierung möglich.

Neben unseren pharmazeutischen Projekten entwickeln wir auch Produkte für die Nahrungsergänzungsmittel- und Kosmetikindustrie.


Management

Dr. rer. nat. Dirk Seegert

Geschäftsführender Vorstand

  • 1994-1998: Postdoc am Fraunhofer-Institut (FhG) in Hannover
  • 1998-2002: Leiter des zellbiologischen Labors der Abt. Mukosaimmunologie, Klinik für Allgemeine Innere Medizin, Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UK-SH), Campus Kiel
  • Seit 2002: Geschäftsführender Vorstand der CONARIS Research Institute AG

 

Frühere Forschungstätigkeiten:

  • ➔ Intrazelluläre Signalprozesse
  • ➔ Identifikation und Charakterisierung pathogener Proteine in Entzündungserkrankungen
  • ➔ Funktionelle Analyse der Gene CARD15/NOD2 und DLG5 bei chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen (CED).

Dr. rer. nat. Georg Wätzig

Projektleiter

  • 2000-2002: Boehringer-Ingelheim Research Fellow, Abt. Mukosaimmunologie, Klinik für Allgemeine Innere Medizin, Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UK-SH), Campus Kiel
  • Seit 2002: Projektleiter und Leiter des Forschungslabors (2002-2015) der CONARIS Research Institute AG

 

Forschungsschwerpunkte:

  • ➔ Selektive Hemmung pathologischer Funktionen von Interleukin-6
  • ➔ Verbesserung der Darmflora bei chronischen Entzündungserkrankungen.